Herzlich Willkommen

Antike Möbel finden Sie bei uns in riesiger Auswahl, und das seit über 25 Jahren. Viel Spass beim Stöbern...

Möchten auch Sie unser grosses Lager besuchen, so rufen Sie uns doch einfach an

Zufällige Artikel...

Museal: Barockschrank der Spitzenklasse

zurück
Anfrage zu diesem Artikel per Mail...

Prächtigster zweitüriger Barockschrank aus adeligem Besitz:

Der Korpus siebenteilig, mit Nut und Feder zusammensteckbar, gehalten von schmiedeeisernen Haken. Architektonischer Aufbau unter Verwendung eines Sockelgeschosses auf 5 spektakulären Glockenfüssen, dreier Pilaster mit korinthischen Kapitellen und eines ausladenden Oberteils. Der mittlere Pilaster mit der rechten Tür verbunden. Das Sockelgeschoss gegliedert durch drei Vorsprünge, dazwischen zwei echte Schubladen, durch Holzriegel von innen verschließbar. Aufgedoppelte Füllungen mit gerundeten Ecken. Die umlaufenden Leistungen vertieft und teils verkröpft, die Felder mit Nussbaumfurnier, teils Nusswurzelfurnier, gespiegelt und geklappt, furniert. Seitlich aufgedoppelte Bastionsfüllungen. Die Rückwand in einem Stück. Schlüsselloch verdeckt durch nach oben verschiebbare geschnitzte Rosenblüte, an den Schubladen Messinggriffe. Aufgesetztes Kastenschloss mit mehreren kantigen Zuhaltungen, alter langer Schlüssel. Altpolierte Nussbaumoberflächen mit minimen Altersspuren.
In Huis Doorn, Niederlande, befindet sich im Schlafzimmer der Kaiserin Auguste Viktoria ein fast gleicher Schrank, der aus dem Berliner Stadtschloss stammt.
  • Breite Kranz 205
  • Breite Körper 176
  • Tiefe Kranz 83
  • Tiefe Körper 67
  • Höhe inkl. Füsse 211